Osteopathie

Was ist Osteopathie ? 

 

Übersetzt aus dem altgriechischem heißt "osteon" Knochen und  "pathos" Leiden.

 

Bei Schmerzen,Organstörungen und Bewegungseinschränkungen im gesamten Körper kann eine osteopathische Behandlung Hilfe leisten.

Auslöser für die Schmerzen sind oft blockierte Gelenke, verklebtes Gewebe oder verspannte Muskeln.

Wir betrachten bei der Osteopathie Wirbelsäule, Bandscheiben, Wirbelgelenke, den Kapselbandapparat,

Muskeln, Organe ,Nerven und Gefäße.

Alles ist durch das Bindegewebe, den Faszien, im ganzen Körper verbunden wie ein ein großes Netzwerk.

Ist also an einer Stelle eine Verklebung/ Blockade zieht es wie an einem Seil am BIndewebsnetz, sodass

auch andere Stellen im Körper mitbetroffen sind .

Organe und die Knochen  bewegen sich im eigenen Rhytmus - ist dieser eingeschränkt, können sie nicht mehr richtig funktionieren.

Dann meldet der Körper Schmerz, oder die Gebärmutter hat Menstruationsstörungen, der Darm hat Verdauungsstörungen oder, oder...meist sind es diffuse Symptome und es läßt sich keine richtige Diagnose stellen.

 

Bei welchen Beschwerden ist Osteopathie sinnvoll ?

 

Durch die sanften Behandlungsmethoden kann Ihr gesamter Bewegungsapparat bis hin zu den inneren Organen wirkungsvoll wieder in seinen eigenen Rhytmus gebracht und gehalten werden.  



Osteopathie kann bei allen Funktionsstörungen des Körpers angewandt werden, selbst, wenn sie schon längere Zeit bestehen.

Altersbeschränkungen gibt es dabei nicht.

Allerdings gilt meist : je länger eine Einschränkung besteht, desto länger wird der Körper auch zur Genesung brauchen. 

 

Störungen des Bewegungsapparates

  • Beschwerden der Wirbelsäule, Rücken- und Nackenschmerzen
  • Knieschmerzen durch Fehlhaltung oder Fehlbelastung
  • Muskelschmerzen, Gelenkbeschwerden
  • funktioneller Beckenschiefstand oder einseitige Beinbelastung
  • Nackensteifheit
  • funktionelle Schulterbewegungseinschränkung
  • Hand-,Schulter- oder Kreuzschmerzen z.B. durch einseitige Arbeitsbelastung
  • Hexenschuss, Ischias

Internistische Beschwerden

  • funktionelle Verdauungsstörungen wie Reizdarm,Aufstoßen,Sodbrennen,Blähungen
  • Gefühl von Druck/Enge in Bauch,Hals oder Brust
  • Blasenentleerungsstörungen
  • Folgen von Vernarbungen

Beschwerden im Bereich des Kopfes

  • Kieferknacken, Zähneknirschen
  • Migräne, Spannungskopfschmerz
  • chronische Nasennebenhöhlenentzüngungen,Mittelohrentzündungen

Frauenkrankheiten

  • Unterleibs- und Beckenbodenprobleme
  • Menstruationsbeschwerden
  • Beschwerden durch Spannungsveränderungen im Gewebe nach Dammschnitt,Kaiserschnitt

Beschwerden bei Säuglingen und Kinder/Babys

  • Fehlhaltungen der Wirbelsäule, der Beine oder Füsse
  • Schrei- und Spuckbabys
  • allg. Unruhezustände,Schlafstörungen,Verdauungsbeschwerden
  • Schiefhals (Kiss-Syndrom), einseitiger oder flacher Hinterkopf
  • leicht Verdrehung des Rumpfes
  • einseitige Bewegungsmuster oder Bewegungsentwicklung
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Hyperaktivität

Grenzen der Osteopathie 

Die Osteopathie ist kein Allheilmittel.

Sie kann eine erforderliche schulmedizinische Therapie nicht ersetzen.

Sie ist keine Notfallmedizin !

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen,offenen Wunden, Knochenbrüchen, Verbrennungen oder

anderen akuten Erkrankungen sollte Sie einen Facharzt aufsuchen.

Keine osteopathische Behandlung bei :

- bei Infektionen, weil sich damit die Infektion weiter ausbreiten kann

- bakteriell bedingte Entzündungen

- Nieren- oder Gallensteine, dann darf nicht viszerale Osteopathie angewandt werden

- Frauen, die eine Spirale tragen ( auch nicht viszeral Manipulation an der Gebärmutter)

 





Wie ist der Ablauf einer Behandlung ? 

        

     1.  Die Behandlung beginnt mit einem ausführlichen

          Gespräch - genaue Krankengeschichte,

          Unfälle, Stürze,Operationen, eigener

          Geburtsverlauf,Geburten,psychische Belastungen

          und Lebensgewohnheiten. 

 

     2.  Die Untersuchung - einmal die körperliche

          Untersuchung von Rücken, Becken, ob

          Wirbel verschoben sind und/ oder Becken schief

          ist und das Kreuzbein verschoben ist.,

          Osteopathische Untersuchung durch Erspüren

          der Eigenbewegungen des Körpers und

          Auffinden von Störungen.

 

     3.  Die Therapie erfolgt mit sanften Druck und

          mit  spezieller Technik .So bekommt Ihr Körper                 einen Impuls, um wieder seinen eigenen Rhytmus                 zu halten und die Eigenregulation über das  

          Bindegewebe kann beginnen.



Behandlungsdauer und - häufigkeit

 

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel 45-60 Minuten.

 

Je nach Beschwerdebild sind 2- 6 Behandlungen im Abstand von 2- 6 Wochen nötig.

Bei Kindern/ Babys ist die Behandlungsdauer max. 30 Minuten.

 

Wenn Wirbel,Kreuzbein oder das Becken wieder gerichtet wurden, können je nach Dauer und vorhandener Muskelverspannung sich die Knochen wieder verschieben und sollten bei neuen Beschwerden zeitnah wieder behandelt werden.

 

Nach der  Behandlung

 

  • Sie sollten nach der Behandlung eine Ruhezeit für sich einplanen und danach keine schwere körperliche Arbeit verrichten.
  • Besonders nach der Craniosakralen Therapie könnten Sie sehr müde sein, da gerade diese eine Tiefenentspannung bewirkt.
  • Sie sollten viel trinken, um den mit eingeleiteten Entgftungsprozess zu unterstützen.
  • Eine Erstverschlimmerung, Muskelkater oder Müdigkeit können die nächsten Tage auftreten.
  • Bei Ischalgien/ Hexenschuss können Sie noch einen dumpfen Schmerz nach der Behandlung spüren, da sich der Nerv erst erholen muß.

 

Durch die Behandlung hat der Organismus neue Informationen erhalten und aktiviert seine Selbstheilungkräfte, die das Gleichgewicht wieder regulieren.

Manchmal merken Sie sofort eine Veränderung, meist braucht es etwas Zeit bis sich der Körper

wieder eingestellt hat.

 

 









Kontakt

Praxis für Osteopathie

Maria-Elisabeth Baumann

Mathildenstr.31

50259 Pulheim

im

Gesundheitshaus

Promedik

1.Etage

Parkplatz und Fahrstuhl

vorhanden !

 

 

Praxiszeiten :

Termine nach Vereinbarung !

Mo./Frei.

08.30-13.00 h

Die./Mi./Do.

08.30-15.00 h

oder nach Vereinbarung

 

Mobil:   0172-2717582

E-Mail :

baumann@

osteopathie-total.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis

Anrufen

E-Mail

Anfahrt